Sichere Geldanlage

Was ist eine sichere Geldanlage und welche Geldanlagen sind besonders geschützt? Auf dieser Seite sollen einige als sicher geltende Geldanlagen vorgestellt und verglichen werden.

 Sichere-Geldanlage              Sichere-Geldanlage             Sichere-Geldanlage             Sichere-Geldanlage

  Geldanlage-Rechner




  Anlagebetrag  €   Zinsperiode    
  Anlagedauer  Jahre   Zinssatz  %    
     Monate   Steuerberücksichtigung    
  Anlagezinsen berechnen   Freistellungsauftrag  €    
  Unterj. Verzinsung   Kirchensteuer %    
                  




Sichere-Geldanlage.com.de/Bookmark.jpgSichere-Geldanlage.com.de zu den Favoriten hinzufügen


Anleger sind in Zeiten der Finanzkrise auch in 2016 mehr denn je auf der Suche nach sicheren Geldanlagen, welche zudem eine relativ hohe Rendite versprechen. Das gilt umso mehr, nachdem auch die Bonität einiger europäischer Staatsanleihen rapide abgenommen hat.

   

Was versteht man unter einer sicheren Geldanlage?

Als Sichere Geldanlage werden umgangssprachlich Geldanlagen bezeichnet, bei welchen das Risiko von Wertverlusten während der Laufzeit gering ist. Diese Anlageformen unterscheiden sich damit deutlich etwa von volatilen Aktien bzw. von hochspekulativen Wertpapieren wie Optionsscheinen. Auch Unternehmensanleihen zählen nicht unbedingt zu den sicheren Geldanlagen, da der Wert dieser Anleihen in Abhängigkeit von den Marktzinsen oder bei Veränderung der Bonität schwanken kann. Im Extremfall kann bei Zahlungsunfähigkeit des Emitenten ein Totalverlust des angelegten Kapitals drohen.
   

Welche Anlageformen zählen zu den sicheren Geldanlagen?

Als relativ Sichere Geldanlagen gelten etwa Spareinlagen, wie Tagesgeld oder Festgeld. Das liegt daran, dass die Spareinlagen auf dem Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto in der EU regelmäßig durch eine Einlagensicherung vor Verlust im Falle einer Bankeninsolvenz geschützt sind. Über die genaue Höhe des durch die Einlagensicherung abgedeckten Kapitals können bei der entsprechenden Bank Erkundigungen eingeholt werden. Auch die Staatsanleihen in europäischer Währung von wirtschaftlich stabilen Staaten werden häufig in diesem Zusammenhang als relativ Sichere Geldanlage gesehen. Wer auf diese Weise sein Geld anlegen möchte, sollte vorher einen Tagesgeldkonto-Vergleich vornehmen. Auf der Seite Zinsrechner.be lassen sich zudem die Anlagezinsen mit Berücksichtigung von Kapitalertragsteuern berechnen. Die Berechnungen der Zinsen und Steuern erfolgt ohne Gewähr.
   

Was versteht man unter Mündelgeld?

Unter Mündelgeld versteht man das Kapitalvermögen eines Mündels (unmündige Person, wie etwa ein minderjähriges Kind), welches der Vormund mündelsicher und verzinslich anlegen muss. Die gesetzlichen Vorschriften für solch eine Sichere Geldanlage finden sich in §1805 ff BGB.

   

Was ist eine mündelsichere Geldanlage?

Hiermit sind die Geldanlageformen gemeint, welche nach dem Gesetz als mündelsicher gelten. Eine Aufzählung dieser Anlagearten findet sich in § 1807 BGB. Zu den mündelsicheren Geldanlagen zählen demnach:

1. Forderungen, für die eine sichere Hypothek an einem inländischen Grundstück besteht, oder in sicheren Grundschulden oder Rentenschulden an inländischen Grundstücken;
2. verbriefte Forderungen gegen den Bund oder ein Land sowie in Forderungen, die in das Bundesschuldbuch oder in das Landesschuldbuch eines Landes eingetragen sind;
3. verbriefte Forderungen, deren Verzinsung vom Bund oder einem Land gewährleistet ist;
4. Wertpapiere, insbesondere Pfandbriefe, sowie verbriefte Forderungen jeder Art gegen eine inländische kommunale Körperschaft oder die Kreditanstalt einer solchen Körperschaft, sofern die Wertpapiere oder die Forderungen von der Bundesregierung mit Zustimmung des Bundesrates zur Anlegung von Mündelgeld für geeignet erklärt sind;
5. Anlagen bei einer inländischen öffentlichen Sparkasse, wenn sie von der zuständigen Behörde des Landes, in welchem sie ihren Sitz hat, zur Anlegung von Mündelgeld für geeignet erklärt ist, oder bei einem anderen Kreditinstitut, das einer für die Anlage ausreichenden Sicherungseinrichtung angehört.

Andere Anlageformen bedürfen gem. §1811 BGB der Genehmigung.

   

Steuerliche Aspekte bei der mündelsicheren Anlage

Neben der sicheren Geldanlage ist bei der Geldanlage für Kinder insbesondere darauf zu achten, dass keine steuerlichen Nachteile durch den Abzug von Kapitalertragsteuer auf die erwirtschafteten Zinsen entstehen. So sollte ein entsprechender Freistellungsauftrag gestellt werden. Weiteres hierzu finden Sie auch auf Steuerfreibetrag.biz. In Betracht kommt auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung, welche beim Finanzamt beantragt werden kann, falls das Kind nur über geringe Einkünfte unterhalb vom Grundfreibetrag verfügt. Nach Vorlage einer NV-Bescheinigung bei der Bank wird von der Bank keine Kapitalertragsteuer auf Zinseinkünfte im Privatbereich einbehalten.

   

Sichere Tagesgeldanlagen

Tagesgeldanlagen zählen aufgrund der relativ sicheren Anlageform zu den beliebtesten Geldanlagen,da diese im Gegensatz zu Festgeldanlagen oder dem Sparbuch täglich in voller Höhe verfügbar sind. Nachfolgend gelangen Sie zu einem Tagesgeldvergleich und einen Tagesgeldrechner, über den die aktuellen Tagesgeldzinsen bequem miteinander verglichen werden können. Ob die Tagesgeldanlage bei der gewünschten Bank zu den mündelsicheren Anlagen gehört, da das Kreditinstitut einer ausreichenden Sicherungseinrichtung angehört, kann gegebenenfalls bei der jeweiligen Bank erfragt werden. In Zweifelsfällen erteilen auch die Landeszentralbanken Auskunft.

   

Sichere Festgeldanlagen

Auch die Festgeldanlage zählt zu den beliebten Anlageformen, da es in der Regel ebenfalls durch die gesetzlich verankerte Einlagensicherung bis zu einer bestimmten Mindesthöhe geschützt ist und zudem meistens höher verzinst wird als etwa die auf dem Sparkonto gewährten Sparbuchzinsen. Auch hierzu finden Sie auf der Unterseite einen Festgeldvergleich, über den die aktuellen Festgeldzinsen verglichen werden können.

   

Weitere Infos zur sicheren Geldanlage

Weitere Infos rund um das Thema Sichere Geldanlage gibt es auf dieser Seite in Kürze.


Tipps Abgeltungsteuer Wertpapiergeschäfte Bankenverband Sparen
Sitemap Sichere-Geldanlage-Infos Festgeldvergleich Tagesgeldvergleich Depotvergleich Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss



FAQ auf Sichere-Geldanlage.com.de

1. Was versteht man unter einer sicheren Geldanlage?
2. Welche Anlageformen zählen zu den sicheren Geldanlagen?
3. Was versteht man unter Mündelgeld?
4. Was ist eine mündelsichere Geldanlage?
5. Steuerliche Aspekte bei der mündelsicheren Anlage
6. Sichere Tagesgeldanlagen
7. Sichere Festgeldanlagen
8. Weitere Infos zur sicheren Geldanlage
9. Festgeldvergleich
10. Tagesgeldvergleich
11. Depotvergleich